Die Fahndung läuft

Bei einzelnen OFDs gebe es solche Archive bereits. Die Politik tut ein Übriges: Wenn demnächst das Vierte Finanzmarktförderungsgesetz in Kraft tritt, kann das Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen BaKred Inhaber und Bevollmächtigte sämtlicher deutscher Konten abrufen. Offiziell dient diese Praxis der Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismus. Bei so viel Datendurchblick wollen viele Steuerpflichtige Dateien etwa mit Firewalls oder eingeschränkten Zugriffsrechten schützen.

Kooperiert der Verdächtige nicht, müssen die Fahnder den Computer beschlagnahmen und versuchen, den Code von eigenen PC-Freaks knacken zu lassen. Wer Passwörter wie die Namen der Kinder oder das Geburtsdatum nutzt, ist da schnell enttarnt. Besonders Clevere vertrauen da lieber Wörtern mit eingebauten Schreibfehlern. Schulungen im Umgang mit den Anlagen und dem Aufbereiten der Daten sind bereits angelaufen. Im Kampf gegen Umsatzsteuerbetrug dürfen die Prüfer seit Betrieben unangemeldet Besuch abstatten. Eine interne Liste definiert Verdachtsmomente.

Da reicht es schon, dass der Geschäftsführer nicht in Firmennähe wohnt oder ein Betrieb ausländische Bankverbindungen hat. Banken müssen alle Konten ständig auf auffällige Bewegungen hin überprüfen.


  • whatsapp blaue haken offline.
  • 26.03.2010 |Der Steuerberater fragt, der Steuerstrafverteidiger antwortet.
  • how to hack racing rivals on iphone.

Die ermittelt weiter, auch wenn sich der Geldwäscheverdacht nicht bestätigt. Finanzmarktförderungsgesetz darf das Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen ab zentral abrufen, wer bei welcher Bank welche Konten führt. Nach internen Anweisungen sollen Finanzbeamte Informationen, die auf Missbrauch von Sozialleistungen hindeuten, an die betreffende Behörde weiterleiten. Bisher war das nur auf ausdrückliche Bitte von Familienkasse oder Arbeitsamt der Fall.

Dabei fallen auch Privatanbieter auf, die die Grenze zum Gewerbe überschreiten. Viele Fahndungsstellen haben eine Zentrale Auskunftsstelle für die Informationsbeschaffung. Der Fiskus findet Anhaltspunkte für Spekulationsgewinne. Wenn Sie sich selbständig machen wollen, sollten Sie zur Vorbereitung dieses Merkblatt unbedingt lesen: Ein fehlendes oder unzureichend geführtes Fahrtenbuch ist einer der häufigsten Mängel, die von Betriebsprüfern moniert werden.

Geben Sie diesen keine Chance! Hier finden sie alle Fakten rund um das Fahrtenbuch, ergänzt durch viele Checklisten.

Nachricht hinterlassen

Nicht immer ist der Verein die geeignete Rechtsform für gemeinnützige Organisationen. Abschreibungen über mehrere Jahre sind für viele Wirtschaftsgüter aufgrund des geringen Werts nicht sinnvoll, daher erlaubt der Gesetzgeber in engen Grenzen die Abschreibung in einem einzigen Jahr. Welche Möglichkeiten dabei bestehen, erfahren Sie hier.

So ermittelt die Steuerfahndung

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, auch wenn diese geschäftlicher Natur ist. Doch was ist steuerlich zu beachten, wenn man Geschäftspartner oder Mitarbeiter mit Aufmerksamkeiten bedenken bzw. In diesem Merkblatt finden Sie alle Antworten und viele Gestaltungsmöglichkeiten. Dieses Merkblatt informiert Sie ausführlich über alle relevanten Aspekte dieser Rechtsform.

Alles hat ein Ende, dies gilt auch für haftungsbeschränkte Gesellschaften. Welche Schritte in diesem Fall ergriffen werden müssen und wie sich der reguläre Verlauf vom Auflösungsgrund bis zur Beendigung darstellt, das erfahren Sie hier. Welche Rechte haben Sie als Geschäftsführer? Und sind Sie persönlich haftbar? Hier finden Sie die Antworten auf viele Fragen, anschaulich beschrieben und um zahlreiche Hinweise für Ihre Praxis ergänzt.

Auf Pensionszusagen und gezahlte Pensionen richten die Prüfer bei einer Betriebsprüfung häufig ein besonderes Augenmerk. Damit Sie hier nicht in eine Falle tappen, haben wir für Sie in diesem Merkblatt die wichtigsten Fakten rund um Pensionszusagen zusammengestellt. Was die Finanzverwaltung freut, müssen Unternehmer ausbaden: Immer mehr Vorschriften zur digitalen Buchführung erfordern ständige Anpassungen von Software und Geschäftsprozessen.

Erfahren Sie jetzt mehr über den neuesten digitalen Coup der Finanzverwaltung: Gerade bei Hotelleistungen ist die Differenzierung oftmals schwierig. Damit Sie nicht den Überblick verlieren, finden Sie hier anschaulich den Sachverhalt erklärt. Finden Sie anhand dieses Merkblatts heraus, welche Möglichkeiten und welche Grenzen bei der steuerlichen Berücksichtigung von Incentives bestehen! Die Insolvenz stellt einen deutlichen Einschnitt in die unternehmerische Tätigkeit dar, welche auch in steuerlicher Hinsicht Wellen schlägt.

Steuerfahndung: DURCHSICHTIGE DATEN

Worauf Sie dabei achten müssen und welche Möglichkeiten für Sie bestehen, erfahren Sie hier. Die Inventur ist eine der wichtigsten Grundlagen einer sinnvollen Bewertung eines Unternehmens, daher haben wir für Sie die wichtigsten Begriffe, Inventurformen und -verfahren übersichtlich zusammengefasst. Mit dem Investitionsabzugsbetrag eröffnen sich Ihnen effektive Gestaltungsmöglichkeiten, um Ihre Steuerlast zu beeinflussen! Hier finden Sie alle wichtigen Informationen, um die Vor- und Nachteile abwägen zu können. Diese Übersicht wird Ihre Fragen zur Künstlersozialkasse klären!

Unzählige Sonderregeln machen die Steuern in der Land- und Forstwirtschaft unübersichtlich. Dieses Merkblatt bietet Ihnen einen komprimierten Überblick über die zentralen Steuergebiete. Hinter dem unschuldig klingenden Begriff der Liebhaberei steckt eine steuerliche Bedrohung, die bereits strauchelnden Steuerpflichtigen endgültig ein Bein stellen kann.

Was es damit auf sich hat erfahren Sie in diesem Merkblatt. Obwohl in der heutigen Zeit bei Dienstleistungen über das Internet Landesgrenzen zusehends verschwimmen, bleibt bei der Besteuerung die Zuordnung zu den Ländern der Vertragspartner weiterhin wichtig. Damit wir für Sie die steuerlich günstigsten Lösungen erarbeiten können, benötigen wir von Ihnen viele Informationen.

Mit dieser Übersicht verschaffen Sie sich den Überblick, welche Unterlagen wir zu welchem Zeitpunkt benötigen und wozu diese dienen. Firmenfahrzeuge werden häufig auch privat genutzt, sei es von Ihnen als Unternehmer oder von Ihren Angestellten.

Wie Sie dies steuerlich darstellen, erfahren Sie hier — mit Berechnungsbeispielen und Hinweisen, worauf Sie dabei achten sollten. Wenn einer eine Dienstreise tut, dann hat er was zu erzählen — unter anderem über die komplizierten Regelungen im Steuerrecht, wie Reisekosten steuermindernd geltend gemacht werden können. Dieses Merkblatt versetzt Sie in die Lage, diese Möglichkeiten optimal zu nutzen. Die Umsatzsteuerpflicht macht bei einigen Umsätzen eine Kehrtwende, so dass Sie als Leistungsempfänger in diesem Fall der Steuerschuldner sind.

Dieses Merkblatt erläutert das auf den ersten Blick komplizierte Verfahren. Wenn Selbständige nur für einen Auftraggeber tätig sind, hängt immer über beiden Vertragspartnern das Damoklesschwert der Scheinselbständigkeit. Gehen Sie auf Nummer sicher und informieren Sie sich über die steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Folgen.

Welche Sozialversicherungen gibt es, was charakterisiert sie im Einzelnen, wer ist sozialversicherungspflichtig, wie lassen sich Beiträge steuerlich geltend machen und wieso ist das ein wichtiges Thema für Arbeitnehmer ebenso wie für Unternehmer? Antworten gibt dieses Merkblatt.

Steuerfahndung: DURCHSICHTIGE DATEN - FOCUS Online

In diesem Merkblatt wird erläutert, welche Einkünfte überhaupt vom Steuerabzug betroffen sind und wie der Steuerabzug durchgeführt wird — insbesondere aus Sicht des Unternehmers, der die Steuer abzuführen hat. Ebenso wird die wichtige Frage der Haftung geklärt. Durch den regen Bargeldverkehr und die zwingend vorgeschriebene Konzession sind im Taxigewerbe steuerlich viele Besonderheiten zu beachten. Setzen Sie sich mit diesem Merkblatt ins Bild, damit Sie steuerlich nicht die falsche Abzweigung nehmen!

Die Verschärfungen des Geldwäschegesetzes bedeuten neue Pflichten für Unternehmer — darunter die Meldepflicht zum Transparenzregister. Mit diesem Merkblatt schlüsseln wir Ihnen dieses komplexe Feld mit vielen Beispielen auf. Leistungen im Zusammenhang mit einer Krankheit durch Angehörige der heilenden Berufe sind umsatzsteuerfrei und als Freiberufler unterstehen Sie auch nicht der Gewerbesteuer, aber wie so häufig existieren viele Ausnahmen. Mit diesem Merkblatt behalten Sie den Überblick. Die Umsatzsteuer ist ein Sonderfall der Steuern: Als Unternehmer müssen Sie die Umsatzsteuer in kürzeren zeitlichen Abständen selbst berechnen und an Ihr Finanzamt übermitteln.

Was Sie dabei beachten müssen und welche Regelungen bestehen, haben wir hier für Sie zusammengefasst. Damit Ihre Jahresbuchhaltung schnell und effizient durchgeführt werden kann, können Sie anhand dieser einfachen Checkliste selbst prüfen, ob alle Unterlagen vorliegen. Eine kurze Checkliste der erforderlichen Rechnungsangaben ist ebenfalls integriert. Eine der wichtigsten Fragen für Unternehmer: Welche Unternehmensform ist die ideale? Die Vor- und Nachteile der einzelnen Unternehmensformen und ihre steuerlichen Auswirkungen werden hier für Sie anschaulich erklärt.

Wenn Leistungen ohne angemessene Gegenleistung von einer Kapitalgesellschaft an einen Gesellschafter erbracht werden, steht immer der Verdacht einer verdeckten Gewinnausschüttung im Raum — mit steuerlichen Konsequenzen. Hier erfahren Sie alles Wichtige zu dieser oftmals heiklen Materie. Eine Lieferung wird im Normalfall dort steuerlich wirksam, wo sie beginnt. Innerhalb der EU kann dies jedoch nicht der Fall sein, da hier eine spezielle Versandhandelsregelung gilt.

Das hat Steuerrechtler Klaus Tipke schon moniert. Er klagte gegen seinen Steuerbescheid, weil er als einer von wenigen seine Spekulationsgewinne dem Finanzamt mitgeteilt hat und darauf Steuern zahlen soll. Der Experte des deutschen Steuerrechts fühlt sich benachteiligt.


  • handy spionage ohne root.
  • Telefonüberwachung bei Steuerhinterziehung.
  • Das Steuerstrafverfahren?
  • Telefonüberwachung bei Steuerhinterziehung - Steuern und Strafe;
  • Steuerhinterziehung - Ablauf des Steuerstrafverfahrens;
  • iphone 7 spionage erkennen.

Denn die meisten Anleger gaben nichts an und kassierten die Kursgewinne steuerfrei. Jetzt hat das höchste deutsche Steuergericht Tipke Recht gegeben. Die Finanzämter könnten nicht überprüfen, ob Aktionäre ihre Spekulationsgewinne tatsächlich versteuert haben. Deshalb sei die Besteuerungspraxis zulasten der Ehrlichen verfassungswidrig, entschied der Bundesfinanzhof Az. Weil die Verfassungsrichter nun das letzte Wort haben, muss sich der Steuerrechtler noch gedulden. Wegen des Urteils führte der Gesetzgeber die Zinsabschlagsteuer ein. Die Bank zwackt diese Steuer seitdem direkt von den Zinsen ab.

Vorher steckten viele die Zinsen steuerfrei ein. Sie legen innerhalb der Monatsfrist Einspruch ein und beantragen Ruhen des Verfahrens, bis die Verfassungsrichter entscheiden. Fällt das Urteil zu ihren Gunsten aus, bekommen sie die zu viel gezahlte Steuer zurück. Weil die Besteuerung von Spekulationsgewinnen in der Praxis so schlecht funktioniert, gerät die Finanzbehörde zunehmend unter Druck.

Steuerfahnder sollen die Mängel ausbügeln. Sie stöbern verstärkt in Bankunterlagen nach Wertpapiergeschäften.